Kontakt | Impressum

Willkommen auf unserer Homepage

Der Thüringer Richterbund ist die Standesvertretung der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte im Freistaat Thüringen. Er vertritt deren Interessen sowohl gegenüber dem für Justiz zuständigen Ministerium, als auch bundesweit im Deutschen Richterbund, der Dachorganisation sämtlicher Landesverbände des Deutschen Richterbundes in den einzelnen Bundesländern.

Der Thüringer Richterbund ist in vier Bezirksgruppen untergliedert, die ihren Sitz bei den jeweiligen Landgerichten in Erfurt, Gera, Meiningen und Mühlhausen haben. Diese Bezirksgruppen vertreten die lokalen Interessen der Mitglieder in ihrem Bezirk und übergreifend im Landesvorstand des Thüringer Richterbundes. Kontaktadressen unserer Bezirksgruppen finden Sie unter: Bezirksgruppen

Der Thüringer Richterbund führt in seinen Bezirksgruppen Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen durch und unterrichtet die Mitglieder im Internet sowie durch die „Deutsche Richterzeitung".

Sollten Sie Richterin bzw. Richter, Staatsanwältin bzw. Staatsanwalt im Freistaat Thüringen sein, bzw. sonst Interesse an unserer Arbeit haben, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.
Als Mitglied kommen Sie in den Genuss zahlreicher Leistungen des Deutschen Richterbundes (sie auch die Imagebroschüre des DRB).

Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift und Ihre Anregungen!

Stellungnahme zur geplanten Besoldungsanpassung

127. Plenarsitzung am Mittwoch - 26. September 2018 (Drucksache 6/5688)

Thüringen hat wie Sachsen in den Besoldungsgruppen ab A 10, B und R eine (verzögerte) Anpassung der Ostbesoldung an die Westbesoldung erst zum 01.01.2010 vorgenommen. Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 23.05.2017 (Az.: 2 BvR 883/14; 2 BvR 905/14) die sächsische Regelung für verfassungswidrig erklärt. Sachsen hat daraufhin eine Neuregelung der Besoldung dahingehend getroffen, dass alle betroffenen Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter für die Jahre 2008 und 2009 nachvergütet werden. Die Thüringer Landesregierung will hingegen aus haushalterischen Gründen nur denjenigen Betroffenen eine Nachvergütung gewähren, deren Widerspruchs- oder Klageverfahren noch nicht abgeschlossen sind.
Hiergegen wendet sich der Thüringer Richterbund mit Schreiben vom 17.09.18 an den Thüringer Landtag.

Thüringer Richterbund - Verband der Richter und Staatsanwälte im Deutschen Richterbund - e.V.